Stay Sweet Von Siobhan Vivian

Friday, January 8th 2021. | lainnya

Inhalt

Ein herrlicher Sommerzeit steht für Amelia bevor , mit Sonne , Ferien , erster Minne – sowie sie darf in diesem Erdenjahr wieder in Mollys nostalgischer Eisdiele aushelfen! Der beste Sommerjob überhaupt! Jeder in Sand Lake kennt die kleine Eisdiele die alten Molly sowie ihre aussergewöhnliche Eissorte Home Sweet Home. Für eine Kugel dieser Köstlichkeit warten die Volk jeden Sommerzeit geduldig in langen Schlangen. Denn Mollys Speiseeis macht glücklich , schmeckt süss , erfrischend , später dem Gefühl , eingeschaltet einem heissen Sommertag in einen Meer zu springen. Als Molly stirbt , steht für Amelia fest: Sie muss die alte Eisdiele retten! Eine köstliche , sommerliche Lektüre ober beliebig Fräulein , das ober sich selbst hinauswächst sowie zu sich selbst selbst findet.

Autoreninfo

Siobhan Vivian , 1979 in New York Innenstadt geboren , wuchs in Rutherford , New Vogtei Jersey , auf. Sie studierte eingeschaltet die University of Arts sowie beendete das Studium mit einem Abschluss in Schreiben für Film sowie Fernsehen. An die New School University in New York schloss sie anschliessend beliebig Creative Writing-Studium für Kinder-und Jugendliteratur ab. Sie ist Autorin mehrerer Jugendbücher , arbeitet als Lektorin sowie Drehbuchautorin. Zurzeit lehrt sie Schreiben von Jugendliteratur eingeschaltet die Hochschule von Pittsburgh. Bei Hanser erschienen 2014 die ersten beiden Bände die Jugendbuch-Trilogie etwa Lillia , Kat sowie Mary , Auge etwa Auge sowie Flamme sowie Flamme , die Vivian zusammen mit Jenny Han verfasst hat. 2015 wurde die Trilogie mit dem letzten Band , Asche zu Asche , abgeschlossen. 2020 erschien ihr Jugendbuch Stay sweet.

Meine Meinung

Amelias bester Sommerzeit steht bevor. Sie freut sich selbst immens auf ihren Sommerjob. Sie hat es endlich in die berühmten Eisdiele zur Teamleitung geschafft. Amelia bereitet sich selbst akribisch auf den ersten Arbeitstag vor. Schliesslich muss alles geplant werden sowie Null darf schief gehen. Leider findet Amelia stattdessen die Besitzerin Molly tod in die Eisdiele. Nach dem ersten Schock folgt gleich beliebig zweiter. Molly hatte Verwandte sowie hat ihre Eisdiele ihrem Neffen vermacht. Dieser taucht dann auch auf die Begräbnis auf sowie möchte gleich diverse Sachen hinein Ablauf ändern. Es gibt Reibereien sowie Amelia muss Schadensbegrenzung betreiben. Als dann das Speiseeis ausgeht sowie die berühmten Rezepte nirgends zu entdecken sind , müssen jede eingeschaltet einem Seil ziehen etwa die Eisdiele zu retten.


Das Cover des Buches passt wie die Faust aufs Auge. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Sie schafft es , den Sommerzeit , die Eissorten sowie die Menschen vor dem eigenen Auge entstehen zu lassen. Man kriegt gleich Lust auf Speiseeis sowie würde diese Eissorten gerne selber herstellen. Die Beschreibungen die Herstellung hat mich nämlich sehr fasziniert sowie ich hätte mich beliebig paar Eisrezepte hinten hinein Buch gewünscht. 

Amelia fand ich eine tolle Hauptperson. Am Beginn war sie unsicher sowie wollte niemanden vor den Kopf stossen. Sie wächst gleichwohl eingeschaltet ihren Aufgaben sowie merkt , was ihr tatsächlich bedeutungsvoll ist. Und dafür kämpft sie. Sie macht eine Entwicklung durch , was ich bei Figuren stets sehr bedeutungsvoll finde. Am Beginn lässt sie sich selbst von ihrer Freundin beeinflussen , merkt gleichwohl , dass ihre eigene Ansicht wichtiger ist. 

Grady fand ich am Beginn etwas arrogant. Er steht gleichwohl zwischen Zwei Stühlen sowie mit die Zeit hat man für sein Dilemma Verständnis. Existenz Papa übt sehr viel Druck auf den Jungen aus sowie ich fand es schade , gab es dort nicht noch beliebig bisschen Einsicht.

Die Themen Freundschaft , Tradition , Minne sowie sich selbst selber entdecken werden hier wunderbar vereint. Ein Buch , welches mich unterhalten hat sowie also vergebe ich gerne 4 von 5 Eissorten.

Vielen Dank eingeschaltet den Verlag für dieses Rezensionsbuch.

Buchinfos

Einband Klappenbroschur
368 Seiten
Erscheinungsdatum 20.07.2020
Verlag Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-26625-4
Preis Fr. 25.90

tags: