wie man bereiten Perfekt Pulled Pork mit Cole Slaw

Sunday, January 10th 2021. | Rezept

Pulled Pork mit Cole Slaw.

Pulled Pork mit Cole Slaw Sie können haben Pulled Pork mit Cole Slaw Verwendung der 14 Zutaten und 11 Schritte. So geht’s dir erreichen das.

Zutat von Pulled Pork mit Cole Slaw

  1. bereiten 1 kg von Schweinehals.
  2. bereiten 500 g von Zwiebeln (gehackt).
  3. bereiten 500 ml von Gemüsebrühe.
  4. du brauchst 4 EL von BBQ Sauce.
  5. es ist von Öl zum Anbraten.
  6. es ist von Für die Marinade:.
  7. bereiten 2 EL von Paprika, edelsüss.
  8. es ist 2 EL von Paprika, scharf.
  9. es ist 2 EL von Pfeffer.
  10. du brauchst 1 EL von Oregano (gemahlen).
  11. du brauchst 1 EL von Kreuzkümmel (gemahlen).
  12. du brauchst 1 EL von Thymian (gemahlen).
  13. du brauchst 1 EL von Rosmarin (gemahlen).
  14. bereiten 4 EL von Ketjap Manis oder Sojasauce.

Pulled Pork mit Cole Slaw allmählich

  1. Am Vortag mariniere ich das Fleisch schon mal. Dafür mische ich alle Gewürze miteinander und reibe dann das Fleisch rundherum damit ein. Mit einem scharfen Messer mache ich auf jeder Seite mehrere Einstiche in das Fleisch und drücke dort ebenfalls Kräuter rein. Das ganze lasse ich dann über Nacht im Kühlschrank abgedeckt marinieren..
  2. 2h bevor ich die eigentliche Zubereitung starte, gebe ich die 4 Löffel Ketjap zum Fleisch, ich nehme kein Salz bei diesem Gericht. Das Fleisch dann wieder abdecken aber nicht mehr in den Kühlschrank stellen, so kann das Fleisch auf Raumtemperatur kommen..
  3. Die Zwiebeln mit etwas Öl oder Butter anbraten bis diese leicht glasig werden, diese dann auf den Boden vom Slowcooker geben oder aber auf den Boden der Ofenschale. Den Ofen schonmal auf 180 Grad vorheizen, Umluft ist perfekt hier..
  4. Etwas Öl oder Butter in die Pfanne geben und das Fleisch rundherum scharf anbraten bis sich eine braune Kruste bildet. Das Fleisch dann auf die Zwiebeln legen..
  5. In die noch warme Pfanne gebe ich dann die BBQ Sauce, diese dann leicht anbraten lassen, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, so dass sich der Bratensatz löst. Das Fleisch dann damit begießen und mit Gemüsebrühe auffüllen..
  6. Wichtig für den Ofen: Das Fleisch währen dem Backen immer wieder mit Flüssigkeit begießen, daher habe ich immer Brühe neben dem Ofen stehen falls die Flüssigkeit verdampft. Für den Slowcooker gilt das gleiche, mit genug Flüssigkeit auffüllen damit das Fleisch schön gar werden kann..
  7. Im Slowcooker lasse ich das Fleisch 2 h auf High, dann 4 h auf Low und zum Schluss noch mal 1 h auf High ohne Deckel. Eine genaue Zeit für den Ofen oder den Slowcooker habe ich nicht, ich lasse das Fleisch so lange garen bis man es mit 2 Gabeln einfach auseinander "pullen" kann..
  8. Das Fleisch wenn es fertig ist in eine andere Schale setzen und mit 2 Gabeln alles auseinander reißen. Das ganze kommt dann so direkt auf den Tisch, dazu serviere ich Cole Slaw, das Rezept findet Ihr ebenfalls auf meiner Seite hier 🙂 Dazu gibt es dann noch Burger Buns (groß), diese toaste ich vorher leicht für den Geschmack..
  9. Die Buns dann einfach füllen mit BBQ Sauce auf den beiden offenen Innenseiten, Fleisch darauf, Cole Slaw darauf und genießen. Super lecker und ein Highlight beim BBQ oder für den Spieleabend..
  10. Wenn Ihr Schwein mit Rind ersetzt: 1 kg Brisket/Bruststück ist hier auch ausreichend, gleiche Marinade, gleiche Zubereitung, wichtig ist hier das immer wieder im Ofen Flüssigkeit über das Fleisch gegossen wird..
  11. Wenn Ihr Huhn oder Truthahn nehmen wollt: aufpassen dass das Fleisch nicht zu trocken wird. Für beides sollte man Brust nehmen, beim Truthahn geht aber auch das Bein. Dies hat in der Regel 2 kg Gewicht und macht genügend Gäste satt. Auch hier nehme ich die gleiche Marinade..