Rezept: würzig Selbstgemachte Pizza

Thursday, December 31st 2020. | Rezept

Selbstgemachte Pizza. Finde was du suchst – unkompliziert & gut. Die Pizza ist das beliebteste italienische Rezept und man kann Pizza relativ leicht selber machen. Eine selbstgemachte Pizza ist schnell und einfach.

Selbstgemachte Pizza Für die selbstgemachte Pizza braucht ihe einen klassischen Hefeteig. Die Zubereitung in Kürze: Weizenmehl mit Salz und Zucker vermischen und erst später das Wasser dazugeben. Das Geheimnis einer guten Pizza liegt natürlich im Teig, doch auch die Tomatensauce muss einfach perfekt abgestimmt sein. Sie können haben Selbstgemachte Pizza Verwendung der 23 Zutaten und 10 Schritte. So geht’s dir erreichen das.

Zutat von Selbstgemachte Pizza

  1. es ist 100 ml von Lauwarme Milch.
  2. es ist 1 Packung von Trockenhefe.
  3. es ist 1 EL von Zucker.
  4. es ist 100 ml von Öl.
  5. es ist 100-150 mL von lauwarmes Wasser.
  6. bereiten 2 EL von Naturjoghurt.
  7. du brauchst von Ca. 400 g Mehl.
  8. es ist 1 von gestrichener TL Salz.
  9. du brauchst 1/2 TL von Backpulver.
  10. es ist von Tomatensoße:.
  11. du brauchst 1 von Zwiebel.
  12. du brauchst 3 von Tomaten.
  13. es ist 1 EL von Tomatenmark.
  14. es ist 1 von gestrichener TL Salz oder nach Geschmack.
  15. es ist 1/2 TL von Pfeffer.
  16. es ist 1/2 TL von Siebengewürzemischung (optional).
  17. bereiten 1 TL von getrockneter Thymian.
  18. es ist 1 TL von Oregano.
  19. du brauchst 1/2 TL von Zucker.
  20. es ist 4 EL von Öl.
  21. du brauchst 100 ml von Wasser.
  22. bereiten von geriebener Mozzarella.
  23. bereiten von Beläge nach Wunsch.

Wir machen es mit unserem selbstgemachten Pizza-Gewürz. Belegt mit allerhand Käse, Gemüse und weiteren Lieblingszutaten zählt Pizza zu den beliebtesten Gerichten überhaupt. Meine selbstgemachte Pizza, ist nicht original italienisch, aber dafür wird sie heißgeliebt von meiner Familie. Die besten Lahmacun l Lahmacun Teig selber gemacht l tuerkische Pizza Rezept.

Selbstgemachte Pizza die Anleitung

  1. Für den Teig: die warme Milch, Hefe und Zucker in eine Schüssel, wo ihr den Teig später zubereitet, geben, rühren und 10 min. ruhen lassen..
  2. Nach der Ruhezeit Öl, Joghurt und das warme Wasser dazugeben und nochmal rühren..
  3. Das Mehl mit Salz und Backpulver mischen..
  4. Die Mehlmischung nach und nach zu der flüssigen Masse geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine oder der Hand den Teig kneten..
  5. Es könnte sein, dass ihr mehr Wasser oder mehr Mehl benötigt. Je nach dem verwendeten Mehl..
  6. Solange kneten, bis ein weicher, nicht mehr klebriger Teig entsteht. Ca. 1-1,5 h ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat..
  7. Für die Soße die Zwiebel sehr fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, die gehackte Zwiebel darin andünsten. Tomaten mit Hilfe einer Küchenmaschine passieren. Mit dem Tomatenmark, Salz und Pfeffer und Siebengewürzemischung zu den Zwiebeln geben, 10 Minuten köcheln lassen..
  8. Das Wasser hinzufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Thymian, Oregano und Zucker dazufügen, 5 min. köcheln. Die Soße ist so fertig..
  9. Nach der Ruhezeit den Teig in 3 oder je nach gewünschter Größe teilen und mit Hilfe vom Nudelholz eine runde Form bilden und in eine mit etwas Öl gestrichene Backform geben, mit einer Gabel den Teig einstechen, damit er beim Backen nicht zu dick wird..
  10. Die zubereitete Tomatensoße, Mozzarella und und die gewünschten Zutaten drauflegen und bei ca. 180 Grad Umluft backen. Guten Appetit..

Selbstgemachte Lahmacun. da gibt es wirklich kaum was Besseres. Mein tollster Mann hilft mir immer dabei. Heute verrate ich euch mein Rezept für meinen liebsten selbstgemachten. Selbstgemachte Pizza – lohnt es sich? Wie Ihr seht ist eine selbsgemachte Pizza eine günstige Möglichkeit, sich zu ernähren.