Rezept: Yummy Badischer Sauerbraten

Sunday, January 17th 2021. | Rezept

Badischer Sauerbraten. Mit ► Portionsrechner ► Kochbuch ► Video-Tipps! Ein Sauerbraten ist ein durch mehrtägiges Marinieren in einer Beize aus Essig und weiteren Zutaten vorbehandelter geschmorter Braten. Der Sauerbraten ist in seinen verschiedenen regionalen Varianten ein bekanntes traditionelles Gericht der deutschen Küche.

Badischer Sauerbraten Dazu passen unsere Badischen Nüdeli oder. So gelingt Ihnen Badischer Sauerbraten zu Hause. Wie auch bei vielen anderen Gerichten gibt es regionale Unterschiede in der Zubereitung. Sie können kochen Badischer Sauerbraten Verwendung der 17 Zutaten und 12 Schritte. So geht’s dir kochen es.

Zutat von Badischer Sauerbraten

  1. es ist 1 von kleine Zwiebel.
  2. bereiten 1 Bund von Suppengrün.
  3. es ist 190 ml von Rotweinessig.
  4. es ist 190 ml von badischer Rotwein.
  5. du brauchst 190 ml von Wasser.
  6. bereiten 1 TL von Salz.
  7. du brauchst 1 von Lorbeerblatt.
  8. bereiten 2 von Nelken.
  9. bereiten 2 von Pimentkörner.
  10. bereiten 2 von Wacholderbeeren.
  11. es ist 1 TL von schwarze Pfefferkörner.
  12. du brauchst 1 von Teefilterbeutel.
  13. es ist 750 g von Rinderbraten (falsches Filet).
  14. bereiten von Salz, Pfeffer.
  15. es ist 3-4 – EL von Rapsöl.
  16. du brauchst 2 EL von Tomatenmark.
  17. es ist 1 1/2 EL von saure Sahne.

Da muss ein Festtags-essen aufgetischt werden. Seit Wochen habe ich ein Bürgermeister Stück vom Rind. Der Badische Sauerbraten wird selbstverständlich mit Spatzen oder evtl. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Badischer Sauerbraten allmählich

  1. Die Zwiebel schälen und grob hacken..
  2. Das Suppengrün waschen, putzen, schälen und grob hacken..
  3. Für die Beize Rotweinessig, Rotwein, Wasser und einen Teelöffel Salz in einen Topf geben. Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Pimentkörner in einen Teefilterbeutel füllen und zusammen mit dem Suppengemüse sowie der Zwiebel der Beize hinzufügen. Das Gemisch einmal aufkochen lassen und dann abkühlen lassen..
  4. Den Rinderbraten mit der Marinade in einen Gefrierbeutel füllen und den Beutel in eine Schüssel mit Deckel geben. Das Fleisch sollte in der Flüssigkeit schwimmen..
  5. Die Schüssel für zwei bis drei Tage kühl stellen. Den Gefrierbeutel mit dem Fleisch währenddessen mehrfach wenden..
  6. Nachdem der Braten in der Beize gezogen hat, muss er aus dem Gefrierbeutel und aus der Marinade genommen, mit Haushaltspapier abgetupft und mit Salz und Pfeffer eingerieben werden..
  7. Dann die Marinade durch ein Sieb abseihen. Dabei das Gemüse auffangen und beiseitestellen..
  8. Das Fleisch rundherum im heißen Öl in einem großen Bräter scharf anbraten und sogleich aus dem Bräter nehmen..
  9. Anschließend das abgetropfte Gemüse in den Bräter geben, kräftig anbraten, das Tomatenmark hinzufügen und alles kurz anbraten..
  10. Das Fleisch wieder in den Bräter geben, etwas Marinade angießen und alles aufkochen, erneut mit Marinade ablöschen und den Bräter zugedeckt bei geringer Hitze bis zu drei Stunden schmoren lassen. Währenddessen das Fleisch einige Male wenden und dabei mit dem Sud begießen..
  11. Dann den Braten aus dem Bräter nehmen, die Sauce durch ein Sieb passieren und mit saurer Sahne sowie Salz und Pfeffer abschmecken..
  12. Das aufgeschnittene Fleisch auf Tellern mit der Sauce sowie mit den Beilagen, hier Rotkohl und Semmelknödel, anrichten und servieren..

Der Badische Sauerbraten wird natürlich mit Spätzle oder Knöpfle serviert. Zarter, badischer Sauerbraten vom Rind im praktischen Thermobeutel. Auch im badischen Sauerbraten wird auf Rosinen oder Gelees verzichtet. Die Beize und damit auch die Sauce sind geprägt von Lebkuchengeschmack und Knoblauch, der in. Rheinischer Sauerbraten, Fränkischer oder Badischer Sauerbraten stehen auf den Speisekarten der regionalen Gasthäuser.