Einfachster Weg zu machen lecker Süßkartoffel-Brownies

Friday, February 12th 2021. | Rezept

Süßkartoffel-Brownies. Finde was du suchst – erstklassig & toll. Jetzt ausprobieren mit ♥ Chefkoch.de ♥. Statt Mehl oder Nüsse greifen wir auf ★Süßkartoffel★ zurück.

Süßkartoffel-Brownies Statt Mehl und Nüssen nehmen wir die orange Knolle. Brownies, gesunde Ernährung und Süßkartoffeln haben auf den ersten Blick nicht wirklich viel. Diese Süßkartoffel-Brownies kommen bei jedem gut an, der auf Schokolade steht! Sie können haben Süßkartoffel-Brownies Verwendung der 7 Zutaten und 4 Schritte. So geht’s dir kochen es.

Zutat von Süßkartoffel-Brownies

  1. du brauchst 1 von Süßkartoffel.
  2. bereiten 100 g von Datteln.
  3. du brauchst 100 g von Mandeln (blanchiert).
  4. du brauchst 4 EL von Backkakao.
  5. es ist 70 g von Mehl.
  6. du brauchst 2 TL von Backpulver.
  7. du brauchst 2 EL von Margarine.

Und dabei kommen diese Leckerbissen sogar ganz ohne raffinierten Zucker aus! Die Süsskartoffel Brownies sind mittlerweile eines unser Lieblingsrezepte, ich backe diese und die Brownies mit schwarzen Bohnen regelmässig und alle liebe sie. Die Brownies enthalten Olivenöl, Honig und Mandelmehl. Süßkartoffel schälen und mit einer Küchenreibe raspeln.

Süßkartoffel-Brownies die Anleitung

  1. Die Süßkartoffel klein schneiden und mit etwas Wasser ca. 10 Minuten in einem geschlossenen Topf dämpfen..
  2. Die Süßkartoffel, die Datteln und die Mandeln zu einer homogenen Masse pürieren. Die restlichen Zutaten unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht..
  3. Den Teig in eine Form streichen und 30 Minuten bei 200°C backen..
  4. Wer mag kann den Brownie noch mit geschmolzener zuckerfreier dunkler Schokolade (z.B. 100% von Lindt) und gehackten Mandeln verzieren..

Brownies aus Süßkartoffeln mit Datteln und Agavendicksaft. Die Süßkartoffeln muss man zuerst mal Dampfgaren. Wir zeigen dir, wie du die Süßkartoffel abseits von Pommes oder Püree zubereiten kannst und ihrem Namen so richtig gerecht wirst. Diese Süßkartoffel-Brownies von Deliciously Ella (Werbung, da Verlinkung) sind mittlerweile eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Sicher, dass die Süßkartoffeln hier richtig sind?